muLe_Zwischenwelten3Vom gefeierten Schul-DJ bis hin zum Aktivist der Leipziger Scene. Gradliniger kann eine DJ-Karriere wohl kaum sein. Vom ersten Moment an, als er die Nadel in die Rille legte, ist er der Musik und dem schwarzen Gold treu geblieben.

Als gebürtiger Leipziger ist er kein Unbekannter. Mit seiner Veranstaltungsreihe „NO FUCKING MAINSTREAM“ 2008 sorgte er für Furore im Leipziger Musikland. Die Message war von Anfang an klar formuliert. Trotzdem ist für muLe alles spielbar, denn Schubladen-Musik gibt es nicht und „Musik muss laut gehört werden!“.

Seit 2010 ist er nun hinter den Tellern des Öfteren mit Mathias Ache zu sehen. Ache & muLe heißt das gemeinsame Herzensprojekt der Freunde. Der nächste große gemeinsame Schritt folgte 2011, mit der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „musicblog &wir“. Gebucht werden Künstler, die muLe bisher nur von seinen eigenen Schallplatten-Covern kannte. Freunde aus allen Ecken Deutschlands werden gewonnen, die ebenfalls die schlaflosen Nächte in den Leipziger Clubs kennen und lieben lernen.

Mit „Sonnette“, der 1. eigenen Vinyl auf „JEAHMON Records“, kam 2013 dann auch die internationale Aufmerksamkeit und die ersten Gigs in ganz Deutschland und Teilen Europas, zusammen mit seinem Companion MATHIAS ACHE.

Ob auf sonnigen Open Airs, bei Paraden auf mit Boxen bepackten Trucks oder in den dreckigsten Kellern: Die richtigen Platten aus dem Genre House, Deep, Minimal und Techno sind immer mit dabei.

 

Kurz & Knapp

Vom Schul-DJ zum gefeierten Leipziger Scene-DJ.

Veranstalter Zwischenwelten

Veranstalter „&wir“

 

Links

Facebook

Soundcloud

 

MATHIAS ACHE & muLe

Facebook

Soundcloud